Camgirl-Blog

Von zu Hause arbeiten und dazu noch gutes Geld zu verdienen ist der Traum vieler junger Mädchen. Am liebsten noch mit selbst festgelegten Arbeitszeiten.  Wer kein Problem mit Erotik hat und sich gerne freizügig zeigt, kann sich diesen Traum ermöglichen und Webcamgirl werden.

Hier ensteht ein neuer Camgirl-Blog mit beiträgen rund um das Thema wie man Camgirl wird und schnell Geld als Frau verdienen kann. Also das Gute an dem Camgirl Job ist,dass du auch einfach nur mit chatten Geld verdienen kannst und dich nicht ausziehen musst. Ein Webcamgirl hat es schon gut. Sie arbeiten von zu Hause aus, legen ihre Zeiten selber fest und sitzen dabei eigentlich nur vor dem Computer. Klar: Sie sind sexuell offen, zeigen sich freizügig und bedienen eine ganze menge Männer. Dafür verdienen sie aber wirklich gut und können ihren Umsatz immer weiter steigern.

Wenn du vorhast dann lies dir diesen Blog sehr durch und vielleicht verdienst du heute noch dein erstes Geld. Ich will dir zeigen auf was du zu achten hast und wie du heute noch dein Camgirl-Business starten kannst. Schnelles Geld verdienen als Frau funktioniert von allen Online Jobs als Camgirl am besten. Die Gründe liegen auf der Hand. Du benötigst nur eine Webcam einen schnellen Rechner und Motivation Geld verdienen zu wollen. Ja du hast richtig gelesen, Das war es schon.

Was sind die großen Camgirl-Portale.

Wenn du ein Camgirl werden möchtest, empfehle ich dir die Nutzung folgender Seiten. Das ist zum einem Visit-X, Mydirtyhobby und Big7. Das sind die größten und umsatzstärksten Anbieter im deutschsprachigen Raum. Es gibt unzählige Camgirl Seiten,aber diese 3 gehören unangefochten zu den Big-Playern in der Branche. Dann gibt es noch die kleineren Portale wie Nowyoo oder Amateurseite. Aber diese sind nicht empfehlenswert,da du dort nicht wirklich Geld verdienen wirst.

Auch Big7 gehört zu den Top-Playern der Livecam-Seiten. Ebenfalls seit mehreren Jahren am Markt gibt das Portal eine gute Figur ab und bietet sehr gute Verdienstmöglichkeiten. Wenn du ausschließlich Camgirl werden willst, sollte sich auch der Blick auf Big7 lohnen. Aber: Du hast auch viele weitere Möglichkeiten, auf Big7 Geld zu verdienen: Du kannst neben deiner Cam-Show auch mit anderen Mitgliedern chatten und du kannst Fotos und Videos von dir verkaufen.

Du selbst bestimmst was du zeigen möchtest und bleibst – wenn du willst – anonym. Außerdem gibt es auf Big7 keine Paymentgebühren (Gebühren für die Abrechnung) oder Stornos. Das heißt: Einmal verdient, kann dir das Geld nicht mehr genommen werden. Auszahlungen werden immer pünktlich bezahlt.

Webcamgirl werden auf Visit-X.

Wer Webcamgirl werden möchte,der wird um das besten Camportal Visit-X nicht herumkommen. Auch wenn es sich um ein Erotik-Portal handelt, tritt man anders auf als viele andere Mitbewerber. Sex bekommt hier Stil und etwas erotisches. Das erkennt man schon an der gut gemachten Website,welche mit hervorragenden Features ausgestattet wurde. Diese Plattform arbeitet professionell und seriös. Wer bei Visit-X als Cam-Model durchstarten möchte, muss über die Plattform „VXModels“ gehen. Dort registriert man sich kostenlos und bekommt dann ein eigenes Profil als Darstellerin bzw. als Cam Model.

camgirl werden auf visit-x

Visit-X ist von Anfang an am Start und bot als erstes eine Plattform für angehende Camgirls an. Auf diesem Portal tummeln sich tausende von Usern und hier kann von der ersten Minute an gutes Geld verdient werden. Außerdem gibt es viele weitere Verdienstmöglichkeiten, wie zum Beispiel Telefonsex, Sexchat und das verkaufen erotischer Bilder und Videos. Letzteres steht in diesem Amateur-Portal aber nicht an erster Stelle, denn primär geht es auf Visit-X um Live-Erotik vor der Cam.

Klar, als Camgirl besteht deine Hauptaufgabe darin vor der Webcam zu sitzen. Aber nur, wenn du es möchtest. Da dich kein Portal dazu zwingt, hast du eine freie Zeiteinteilung und bist dein eigener Chef. Je mehr du vor der Webcam sitzt, desto mehr verdienst du auch.

Während du vor der Webcam sitzt, chattest du auch mit deinen Zuschauern. Dieser Chat ist allerdings kostenlos. Denn die Zuschauer zahlen pro Minute für den Camchat. Der Chat während deiner Camzeiten kann allerdings ein sehr wichtiges Element sein um deinen Verdienst zu steigern. Bist du aktiv und reagierst auf Nachrichten, bleiben die Männer und Frauen auch in deiner Webcam dabei und schauen dir zu. Und schon verdienst du mehr. Ignorierst du Nachrichten, verschwinden deine Zuschauer und die verdienst weniger.

Beruf als Camgirl – Auf Mydirtyhobby durchstarten.

Das Amateur-Portal Mydirtyhobby existiert bereits seit 2006 und war am Anfang als reines Video-Portal gedacht. Geld verdienen auf MDH funktionierte zu Beginn nur mit Videos. Mydirtyhobby erkannte dann das Potential der Livecam-Übertragungen. Es dauerte nicht lange und MDH hatte ebenfalls perfekte Webcam-Anbindungen geschaffen. MyDirtyHobby bezeichnet sich selbst als Amateur-Community. Das bedeutet nicht dass diese Plattform schlecht ist, sondern dass dort Amateure vor den Cams zu sehen sind, die von zu Hause aus arbeiten, ohne großes Studio. Als Camgirl kannst du auf MyDirtyHobby durch den Webcam-Chat, dem hochladen von Fotos und Videos und durch den Messenger sehr viel Geld verdienen. Die Verdienstmöglichkeiten auf Mydirtyhobby sind schier unbegrenzt.

Mit der Webcam Geld verdienen – Einnahmequelle Nummer eins.

Mit der Webcam Geld verdienen ist wirklich die einfachste Möglichkeit um Geld zu verdienen. Auf MDH sind wirklich soviel User unterwegs,dass ihr mit Sicherheit sehr gute Umsätze machen werdet. Auch hier bekommst du 25% Provision auf alle deine Umsätze mit der Cam ausgezahlt. Leider ist hier die Auszahlung nicht storno-frei. Ich hatte schon mal einen User,der hat über 100Euro im Chat gelassen und 2 Tage später sehe ich den Storno. Das war nicht lustig und ärgerte mich sehr. Aber ich kann dir versichern,dass sich MDH das Geld zurückholt und es dir letztendlich wieder gut geschrieben wird. Viele Cam Girls treffen sich auch mit Usern um Videos zu produzieren und dadurch ihren Umsatz zu steigern. Eine sehr gute Idee um immer wieder neues Material produzieren zu können.

Mit deinen eigenen Videos Geld verdienen – Passive Einnahmequelle generieren.

Die erste Top Möglichkeit besteht im produzieren von privaten Erotik-Filmen. Voraussetzungen dafür sind eine Videokamera in Full-HD und eine Story die ankommt. Ganze einfach gesagt. Bediene hier Wünsche und Fantasien der User und du wirst erfolgreich sein. Bedenke aber hierbei, dass du immer neues Material nachproduzieren solltest,da dich MDH sonst im Ranking herabstufen wird und du somit schlechter gefunden wirst. Schau dir einfach die Top-Amateure an. Diese produzieren am laufenden Band neue Videos damit sie ihre Positionen nicht verlieren.

Solltest du Neu sein und wirklich gute Videos produzieren die auch “ankommen” dann wirst du in der Kategorie “Top Newcomer” gelistet und wirst merken das du mit deinen ersten Videos schnell Geld verdienen kannst.

Merke: Du kannst mit gut gemachten Videos,also Top HD-Qualität und mit dem Ansprechen der Phantasie der User dir ein starkes passives Einkommen aufbauen. Du drehst die Videos nur einmal und sie können tausendfach gekauft werden ohne weiter aktiv zu sein,wie z.b vor der Webcam.

  • Sei bitte so authentisch wie möglich. 

  • Achte auf Top Videoqualität – Full HD bitte.(1920 x 1080)

  • Reale Storys ausdenken – Der User will Kopfkino.

  • Keine Dildo-Videos – Das zieht nicht mehr.

  • 2-3 Videos wöchentlich hochladen. (ideale Länge 7 Minuten). Diese Videos sollen eine Handlung haben.

  • Webcam: aktiv in der Webcam sein, und die Webcamzeiten kann man im Blog ankündigen, so dass die “Fans” direkt bescheid wissen.

  • Texten: wichtig ist es auch, mit den Usern in Kontakt zu bleiben. Man kann sehen welche User das Profil besucht haben, und ihnen eine Nachricht senden.

  • Blog: Videos und Webcam-Stunden ankündigen, und je nach Anlass etwas posten.

WICHTIG: Halte deine Videos in einer Länge von maximal 5-7min. Um so länger das Video ist um so teurer wird es für den User. Dann kauft er es nicht mehr. Splitte deine Videos in mehrere Szenen auf. So verkaufst du mehr Videos und steigerst sogar noch deinen Umsatz.:-)

camgirl werden auf mydirtyhobby

Geld verdienen mit chatten – Eine tolle Zusatzoption.

Ja, auch beim Chatten kannst du Geld verdienen! Und das beste: Dafür musst du nicht mal deine Webcam einschalten und dich vor der Cam zeigen. Denn: Mitglieder der Erotik-Communitys haben die Möglichkeit private Nachrichten an die Camgirls zu schreiben. Dafür zahlen sie. Vom gezahlten Betrag bekommst du selbstverständlich einen Großteil ab – und verdienst bares Geld indem du Online mit Männern und Frauen chattest.

Einfach nur mit Chatten Geld verdienen zu können ist natürlich eine tolle Möglichkeit um schnell an Geld zu kommen. Ich sage euch auch,dass ihr nicht unbedingt Camgirl werden braucht um Geld verdienen zu können. Nein. Es geht auch nur mit Chatten. Für jede Frau, welche wirklich anonym arbeiten will, ist dies wirklich die beste Möglichkeit um ihren Verdienst als Camgirl zu beeinflussen. Viel Frauen von Euch wollen einfach nur anonym arbeiten und ihr Gesicht nicht der ganzen Weltöffentlichkeit zeigen. Das kann man nur zu gut verstehen,da das Camgirl-Business schon wirklich sehr speziell ist.

Man zeigt der Welt seine ganz intimen Seiten und nicht jede Frau findet das toll. Viele von Euch haben damit ein sehr großes Problem. Es ist nicht ganz so einfach in diesem Business zu arbeiten. Auf den ersten Blick sieht alles ganz toll aus und das Geld welches man verdienen kann, ist natürlich immer ein Argument. Aber leider sieht die Realität doch meistens etwas anders aus.

Warum ist es eine super Möglichkeit um zusätzlich Geld zu machen.

Viele Frauen verdienen jetzt wirklich nicht schlecht,aber manchmal ist es auch ein harter Kampf jeden Tag in den Chat zu gehen. Das Geld fällt nicht einfach so vom Himmel. Geld verdienen ist harte Arbeit und jede Frau die in diesem Business arbeitet, kann das mit Sicherheit nachvollziehen. Wenn eine Frau Camgirl werden will,dann sollte sie es auf jeden Fall versuchen. Aufhören kann man immer noch. Es ist zu erwähnen,dass man als Camgirl teilweise eine wirklich harte Schale benötigt. Nicht alle User sind einfach und manchmal wird man auch beleidigt. Aber da muss man einfach “drüber stehen”. Aber wie gesagt, nicht jedes neue Camgirl kommt damit klar und möchte am liebsten alles wieder hinschmeißen.

Ich kann auch diese Frauen verstehen,welche sich z.b auf Mydirtyhobby zum ersten mal anmelden und dann gleich als Top-Video der Woche vorgeschlagen bekommen ” Extrem auf die Parkbank gepi****” oder auch ganz toll ” Öffentlich in die Jeans Gepi****”. Tja,dass einige neue motivierte Girls dann vom Glauben abfallen und sich dann sagen: “Oh nein das will ich nicht” oder “Wo bin ich hier bloß gelandet”, ist dann auch sehr gut nachzuvollziehen. Aber man sollte sich dadurch nicht abschrecken lassen und selber versuchen anderen Content zu produzieren. Kreativität wird sich auszahlen und euch gute Umsätze bringen.

Geld mit Chatten verdienen – Es gibt Hoffnung trotzdem sein Geld zu machen.:-)

Ich kann eure Abneigung gegen diese Art von Business total verstehen. Ich selber produziere gar keine Videos, weil ich mich bei dieser Tätigkeit sehr unwohl fühlen würde. Genauso verhält es sich teilweise im Chat. Da kommen User in den Raum,welche einem total respektlos gegenüber treten. Ohne eine “Hallo” nach Betreten des Chatraumes zu sagen, werden sofort Anweisungen erteilt. Wie ” Schieb dir den Dildo endlich in den Ar***” usw….Das man dann als Frau an weiterer Kommunikation keine Interesse hat,versteht sich von selbst. Aber das sind wirklich Ausnahmen, welche aber auch dazu gehören.

Camgirl Verdienst – Was sind reale Verdienste.

Eine der wichtigsten Fragen ist natürlich was man als Camgirl verdient. Man möchte sich ja auch nicht für einen geringen Lohn vor die Cam setzen und anderen Personen Camsex anbieten. Das wirst du auch nicht. Online-Erotik ist ein riesiger Markt und seit Jahren gibt es Webcam-Shows. Und die meisten Camgirls verdienen dabei sehr gut. Es kommt natürlich darauf an, wie fleißig du bist und auch was du von dir zeigst.

Wo sind denn nun die Verdienstmöglichkeiten am größten. Also,als Camgirl Geld verdienen auf MDH gehört zu eher zu den simpleren Methoden um sich ein hübsches Sümmchen anzusparen. Warum? Ganz einfach. Hohes User-Aufkommen und dadurch hoher Traffic auf deinem Profil. Die Masse macht es hier wirklich. MDH hat über 100.000 registrierte User. Somit bekommt jedes Camgirl was vom großen Kuchen ab. Ich drück es einfach mal so salopp aus.:-)

Dein Verdienst hängt immer von der Online Zeit ab,welche du vor der Cam verbringst. Abgerechnet wird immer pro Minute und pro User. Also, wenn sich mehrere User bei dir im Chat aufhalten,dann verdienst du Beträge von 5-6 Euro pro Minute. Im Schnitt verdienst du ungefähr 30-35 Euro die Stunde. Das sind für gute Camgirls ganz normale Beträge.

Ein kleines Rechenbeispiel.

Hier mal eine kleine Rechnung,welche wirklich nur beispielhaft, aber ziemlich realistisch ist: Jeder Nutzer und jede Nutzerin, der/die sich deine Webcamshow ansieht, wird pro Minute zur Kasse gebeten. Dabei verdienst du pro User und pro Minute durchschnittlich 0,40 Euro. Das klingt erstmal wenig, ja. Aber: Es ist der Betrag pro Minute. Das bedeutet, dass du in 10 Minuten 4 Euro verdienst. Und pro Stunde 24 Euro. Bei nur einem einzigen Zuschauer.

Jetzt rechne dir das mal hoch, wenn du 10 Zuschauer hast, die eine Stunde lang bleiben: 0,40 Euro x 10 Zuschauer = 4 Euro pro Minute x 60 Minuten = 240 Euro pro Stunde. Ein netter Stundenlohn, oder?

Wenn ihr es schafft bei Visit-X auf der ersten Seite zu landen,dann könnt ihr mit einem Tagesverdienst von 80 -100 Euro mit Sicherheit rechnen. Wenn ihr auf der Seite 2 zu finden seid,dann ungefähr 50 -80Euro pro Tag. Umso höher ihr im Ranking steigt umso mehr werdet ihr verdienen.:-) Euer Profil immer schön aktuell halten und sexy Bildchen hochladen dann werdet ihr immer ganz oben gelistet. Ganz oben zu sein bedeutet immer mehr User. Mehr User bedeutet also immer mehr Geld für Euch:-)

Wer viel arbeitet hat auch viel!

Wer sein Einkommen erhöhen möchte, muss fleißig sein. Auch wenn der Job als Camgirl recht einfach und bequem ist, so ist er doch schon ziemliche Arbeit. Alleine das beantworten der ganzen privaten Nachrichten die du auf Portalen wie Visit-X, MyDirtyHobby und Big7 bekommst, wird Zeit in Anspruch nehmen. Aber: Mit jeder beantworteten Nachricht, wächst das Geld auf deinem Konto.

  • Man bekommt nichts geschenkt – Jede Frau muss etwas tun.
  • Umsätze bzw.Verdienste als Camgirl im 4000,00 Euro Bereich keine Seltenheit. Ich verspreche dir ganz sicher, wenn ihr länger online seit, erhöht sich natürlich auch euer Verdienst als Camgirl. 
  • Dabei muss auch bedacht werden, dass ihr mehrere Portale gleichzeitig laufen lassen solltet. Vorausgesetzt ihr habt eine DSL-Leitung mit einer Hohen Upload-Rate,dann kommt ihr auf diese Umsätze pro Monat. Es ist also wirklich möglich, als Camgirl sehr viel Geld zu verdienen.
  • Ansprechende Profilbilder locken mehr Zuschauer in deinen Webcamchat

Ansprechende Profilbilder auf denen du dich sexy zeigst, erhöhen die Chance darauf dass der Mann (dies ist die Hauptzielgruppe) in deinen Webcamchat kommt, sich deine Live-Cam anschaut und gleichzeitig mit dir schreibt. Je länger er drin ist, desto mehr verdienst du.

Halte deine Fans immer bei Laune.

Lass es langsam angehen und geh nicht gleich in die vollen. Du befindest sich zwar in der Erotikwelt, aber je schneller du die Hüllen fallen lässt, desto weniger Geld verdienst du – da du pro Minute bezahlt wirst. Mach also schön langsam und halt die Männer bei Laune, beispielsweise durch den Chat. Oder indem du leicht an dir rumspielst, ohne dabei zu viel zu zeigen!

Merke: Baue dir eine Fan-Gemeinde mit Stammusern auf. Denn diese bringen letztendlich das Geld. Behandle sie immer gut und vergraule sie nicht. Umso mehr “Stammis” du hast umso mehr verdienst du. Diese treu ergebenen User kaufen alles von dir was du produzierst.